Atomwaffen

Der Verstand sollte schärfer sein als jede Munition.

Atomwaffenfreie Welt

Illusion oder kategorischer Imperativ?

Die USA und Russland, China, Frankreich und Großbritannien müssen sich auf einen Weg zur  atomwaffenfreien Welt verständigen: 

1. Weil sie sich dazu verpflichteten, Art.6 Atomwaffensperrvertrag.

2. Weil das Risiko eines versehentlichen Atomkriegs zu groß ist; z.B. durch Atomwaffen-Unfälle; und dann auch kein Rotes Telefon mehr helfen kann.

3. Weil die militärisch schwachen Staaten auf "atomare Gleichberechtigung" pochen können, solange die militärisch starken Staaten ihre Atomwaffen behalten und sich einbilden, die militärische Überlegenheit androhen und ausspielen zu dürfen.

4. Weil die "atomare Abschreckung" das Wettrüsten forciert, Misstrauen sät und ausgerechnet gegenüber den politisch unzuverlässigsten Regimes nicht funktioniert, wenn sie sich untergehen sehen oder radikalisieren.

5. Weil kein Konflikt zwischen irgendwelchen Staaten rechtfertigen kann, dass durch Atomwaffeneinsatz die Menschheit als Ganzes in Mitleidenschaft gezogen wird.

6. Je besser die atomare Abschreckung zu funktionieren scheint, desto mehr Staaten wollen Atomwaffen besitzen und desto weniger kann die atomare Abschreckung funktionieren.

Markus Rabanus20090803/20100312

>>  Atomwaffenforum  <<  Dritte Chance   atomwaffen.blogspot.com   Offener-Brief an Putin  

UNO-Atomwaffenverbotsvertrag v. 7.7.2017 >>  ATOMWAFFENVERBOT

>> Atomwaffenlexikon

>> UNO-Pazifismus

http://de.wikipedia.org/wiki/Atomwaffe 

www.Friedensforschung.de
powered by
www.Initiative-Dialog.de
Der Verstand muss schärfer sein als alle Munition.