Nerventraining

wie Denken & Muskeln lassen sich auch die Nerven trainieren, aber halt mitunter Nervenkater oder Katze; die können es gut

Markus S. Rabanus  2021-05-24

@Claudia, ... mein Vermuten ist, das viele vermuten: "Was einen nicht umbringt, härtet ab."
Da bin ich mir weniger sicher, denn es kommt vor, dass Menschen nervlich über viele Jahre beansprucht wurden, ohne zu erstarken und daran zugrunde gingen. Wie steter Tropfen höhlt den Stein.

Drum dachte ich mir: Dann dreh' es um.

Also eine nervige Situation basteln, die sich abstellen lässt, bevor die Überdosis ist.

Z.B. indem ich mit schräger These komme und dafür Häme kassiere, aber wenn es mir zu viel wird, weil mal wieder niemand versteht, wie recht ich habe, dann mache ich neues Thema, bevor sich alles zu sehr wiederholt und das Nerventraining nicht mehr lohnt.

Sollte die Häme berechtigt sein, weil ich wat übersah oder irrte, dann lassen sich alle sehr schnell glücklich machen, indem ich Fehler einräume, die auch mich erfreuen, denn Fehler erkannt = gelernt.

Okay, lernen lässt sich auch in Übereinstimmung, aber das trainiert die Nerven weniger - und auch ein bisschen weniger den Geist, weil Harmonie einlullen kann. 

 

Nerven    Training

  Dialog-Lexikon    Zuletzt