Remise Maximilianstraße 201108       Anlage zum    BAUANTRAG

Diese Remise ist ein ehemaliges Toilettenhaus. Die zugeschüttete Fäkaliengrube ist für ein
Fundament zu nachgiebig. Die um 150 cm versetzte Vorderfront soll auf die Umfassungsmauer
der Fäkaliengrube gegründet werden. Im Innenraum werden Wegeplatten verlegt, so dass bei
etwaigen Setzungen im Grubenbereich Sand nachgeschüttet werden kann.

Ausführung: Entweder alte Ziegel oder gelber Klinker als Sichtmauerwerk.

Durch den Vorbau gewinnt die Remise im Außenmaß 150 Zentimeter an Tiefe und im Innenraum
ausreichend Platz für Fahrräder und Gartengeräte.

>> Remise Maximilianstraße  ruine1595inidiaMSR.JPG (67132 Byte)

STEMPEL                            ORT  /  DATUM                       Unterschrift

 

Remisen   Bauskizzen    Baustellen  Immo-ABC     zur Titelseite