Volksuni-Professor/innen


Als Volksuni-Professoren werden hier Dozent/innen bezeichnet, die sich der Öffentlichkeit mit Wissenschaft und Forschung stellen - und etwas für die Volksbildung leisten, nicht nur für kommende Generationen von Experten. Auch in Alltagssprache. 
Und jedes Fach taugt dafür. Es sei denn, es wäre geistig nicht hinreichend durchdrungen. Auch das kommt vor. Weshalb es tatsächlich darauf ankommt, dass die Fachwissenden auch ihre wissenschaftlichen Probleme bekennen, denn wären keine, dann wäre auch keine "Wissenschaft", sondern bloß Wissen. Und Stagnation. 

Je arbeitsteiliger die Gesellschaft, desto produktiver ist sie. Auch in der Wissenschaft. 
Je arbeitsteiliger die Gesellschaft, desto unübersichtlicher ist sie. Auch in der Wissenschaft.
Je arbeitsteiliger die Gesellschaft, desto undemokratischer wird sie. - Auweia !!! 
Diesen Befund wollte ich nicht :-) , aber so kann es passieren in der Wissenschaft,
dass nicht jedes Ergebnis gefällt.
Vor allem den Religionen erging es so, dass ihre heilig gesprochenen Weltbilder zu reformieren hatten, dass Wahrheit plötzlich Irrtum war.
Aber auch Menschen wie mir ergeht es so, dass ich ganz erhebliche Probleme sehe, die sich mit meinen Forschungen bzw. Wünschen stellen. 

Schließen "Forschungen und Wünsche" einander nicht aus? - Na ja, im Ergebnis leider oft. Aber Wissenschaft tut sich leichter, wenn mit Wünschen motiviert - oder vielleicht sagt sich besser "mit Phantasie". Das hängt vom Fache ab. 


unfertig oder verworfen,   

 

Keine Sorge, denn in einer arbeitsteiliger Gesellschaft brauchen nicht alle alles zu verstehen, aber die Verantwortung von Wissenschaft und Forschung ist kein Eigenläufer, sondern bedarf gesellschaftlicher Obacht, zumal von der Gesellschaft finanziert und mit Wirkung für die Gesellschaft. So frei uns die Wissenschaft sein soll, aber frei von Obrigkeit, so doch nicht frei von Verantwortung. Deshalb muss ... unfertig, unfertig, ... 

Es sind also Wissenschaftler/innen, die mit unserer Initiative-Dialog (leider) in keinerlei Beziehung, aber zu denen wir ist so schade, dass viele sehr gute Vorlesungen nicht aufgezeichnet wurden, denn so stirbt mit den Köpfen viel Wissen zwar nicht der Wissenschaft, aber der Öffentlichkeit.


Leider sind schon einige tot, aber uns erhalten mit Büchern

und vieles noch immer wieder gut:

>> 

>> Ernst-Otto Czempiel, Professor für Internationale Politik und Außenpolitik

>> Eugen Drewermann, habilitierter katholischer Theologe und Psychotherapeut

>> Prof. Hans-Peter Dürr, Kernphysiker

>> Prof. Peter Grottian, Sozial- und Politikwissenschaftler

>> Prof. Siegwart Horst Günther, Medizin, Philosophie und Ägyptologie

>> Prof. Otfried Höffe, Philosoph

>> Prof. Guido Knopp, Historiker

>> Prof. Harald Lesch  Physiker

>> Prof. Angelika Nussberger   Rechtswissenschaftlerin

>> Prof. Roland Reich, Chemiker

>> Prof. Horst-Eberhard Richter, Arzt, Psychoanalytiker, Psychotherapeut und Philosoph (verstorben) 

>> Prof. Richard David Precht   Philosoph

>> Prof. Udo Steinbach  Islamwissenschaft und Politikwissenschaft

>> Prof. Heinz Wagner, Rechtswissenschaftler

>> Thema ERGÄNZEN

Volksuni   Hochschulwoche   Biographien   

   Dialog-Lexikon   Zuletzt