Immobilienfinanzierung

1. Unabhängige Beratung

In Finanzierungsfragen empfehlen wir Ihnen, sich unabhängig beraten zu lassen. Finanzmakler und Banken, die mit Ihnen zu Abschlüssen kommen möchten, gewährleisten keine unabhängige Beratung, sondern bewerben ausschließlich die eigenen Finanzprodukte.

2. Keine komplizierten Vertragsgestaltungen

Lassen Sie sich bei Immobiliendarlehen möglichst auf keine Kopplungsgeschäfte ein. Insbesondere halten wir  Kapitallebensversicherungen für überflüssig, wenn es um die Immobilienfinanzierung geht. Auch auf "flexible Zinsen" sollte sich der ungeübte Immobilienkreditnehmer nicht einlassen. Werden Ihnen "Kombi-Darlehen" oder "Flex-Zinsen" vorgeschlagen, wenn nicht Sie, sondern vor allem die Bank flexibler sein wird, den Zinssatz zu Ihrem Nachteil abzuändern.

3. Niedrigzinsphasen und Hochzinsphasen

Der Kapitalmarkt ist in permanenter Bewegung. In den Jahren 1990 bis 2010 galt es Schwankungen bei Immobilienkrediten zwischen 3,4 und 9,5 % Schuldzins zu verkraften. Im Ausland teilweise nochmals erheblich höher. Bei Immobilienfinanzierungen ist im Zweifel von steigenden Zinssätzen auszugehen, um gegen Überraschungen gefeit zu sein.  

Darum folgende Faustregeln:

Je tiefer der Schuldzins, desto länger sollte die Zinsfestschreibungsfrist sein, z.B. 10 oder 15 Jahre.

Je tiefer der Schuldzins, desto höher sollte der anfängliche Tilgungsprozentsatz sein, z.B. 3 und mehr % pro Jahr.

Je mehr das Darlehen innerhalb der ersten Zinsfestschreibungsfrist getilgt wurde, desto weniger Sorge können einem steigende Zinsen bereiten.

Besonderheiten bei vermieteten Immobilien

Bis hier gilt die Empfehlung gleichermaßen für eigengenutzte und für vermietete Immobilien. Bei vermieteten Immobilien kommt jedoch noch der Gesichtspunkt hinzu, dass der Tilgungsbetrag zu versteuern ist, und dieser Tilgungsbetrag übersteigt bei Annuitätendarlehen irgendwann den Schuldzinsbetrag, was zu finanziellen Engpässen führen kann. Siehe >> Tilgungsplan

Darum empfehlen wir, dass der Kreditvertrag bei hoher Anfangstilgung und langer Schuldzinsfestschreibungsfrist dem Darlehensnehmer das Recht zubilligt, den Tilgungsanteil bei Bedarf zu verringern oder aber ein Sonderkündigungsrecht haben soll.

4. Angebotsvergleich

Auch wenn Sie netten Kontakt mit Ihrer "Hausbank" haben, sollten Sie unbedingt die Hauptkennzahlen Ihres Darlehensinteresses auch bei anderen Banken einreichen, denn die eigene "Hausbank" müht sich bei den eigenen Kunden weniger als bei Neukunden, weil sie sich denkt: "Dieser Kunde vertraut uns schon."

Sogar uns als "Immobilienprofis" ergeht es mit "unseren Hausbanken" nicht besser und verhandeln darum auch immer mit der Konkurrenz, denn nur dann geben sich "unsere Hausbanken" wirkliche Mühe mit uns. - Das kann auch nicht anders sein, denn der Bankangestellte ist eben seinem Arbeitgeber mehr verpflichtet als uns Bankkunden.

Und fragen Sie die Banken nichts, bevor Sie sich nicht im Internet oder in Zeitungen ein bisschen umgeschaut haben, wie es aktuell mit Immobiliendarlehen auf dem Kapitalmarkt aussieht. Wir können Sie auf das Bankgespräch vorbereiten.

5. Keine Unterfinanzierung

Wenn Sie ein Haus bauen oder eine Immobilie erwerben, dann rechnen Sie bitte mit unvorhergesehenem Geldbedarf, weil immer irgendwelche Probleme auftreten können. Wenn Sie dann zu viel Eigenkapital für den Kauf eingesetzt haben, um möglichst wenig Kredit aufnehmen zu müssen, hätten Sie für solche unvorhergesehenen Fälle möglicherweise zu wenig Geld und müssten den Kredit nachträglich erhöhen. - Wenn das nicht von vornherein mit der Bank komplett konditioniert schriftlich verabredet wurde, kann ein  nachträglicher Kreditbedarf erheblich teurer werden, denn je dringender jemand Geld braucht, desto teurer kommt es ihn. Und wenn eine Bank Erstfinanzierer ist, dann wäre es auch schwierig, für den zweiten Rang im Grundbuch einen weiteren Finanzierer zu finden. Beginnen Sie also erst im Bedarfsfalle mit Verhandlungen, haben Sie zu den Konditionen des Erstfinanzierers keine Alternativen mehr.

Es ist so vieles zu bedenken.  Allgemeines und die Besonderheiten des Einzelfalls.

Wenn Sie möchten, dann stehen wir Ihnen bei jedem Schritt zur Seite: KONTAKT


Vermögensberatung >> Nein zu fremdfinanzierten Immobilienkäufen aus Gründen der EURO-Krise

Zusammenhang von >> Hypotheken und Inflation

abzuraten >> "Restschuldversicherung"

wichtig >> Instandhaltungsrücklage

>> HypoNachverhandlungen  2017-01

Stichworte:   Grundpfandrecht  Hypothekendarlehen  Beleihungswert  ImmoFinanzierung für Anfänger 

unser >> Projekt-Festgeld

Immobilienkauf     Immobilienverkauf    Verkehrswert   ImmoSchulung

       zur Titelseite